Inhaltsbereich:
Mitarbeiterin und Seniorin
 

Leitgedanken der Seniorenarbeit im Diakoniewerk

In unseren Einrichtungen für ältere Menschen werden Sie als BewohnerIn und Gast mit Ihrer Lebensgeschichte und Ihren Eigenheiten, mit Ihren Fähigkeiten und Defiziten – kurzum, so wie Sie sind – respektiert und gefördert.

Wir erachten für wichtig, dass Sie vorab Ihre Betreuungspersonen und unsere Einrichtung kennen lernen, schließlich sollen Sie selbst über Ihren Aufenthalt in unserem Haus, sei es für einen begrenzten oder dauernden Zeitraum, entscheiden.

Auf die Erhaltung Ihrer Selbstbestimmung wird auch während Ihres Aufenthaltes in unseren Einrichtungen besonderer Wert gelegt, Sie sind in die Planung Ihrer Lebensgestaltung maßgeblich eingebunden. Auch bestimmen Sie die Balance zwischen Ihrer Privatsphäre und der Gemeinschaft mit BewohnerInnen und Gästen.

Wir bieten Ihnen psychologische, therapeutische und seelsorgerliche Betreuung durch qualifiziertes Fachpersonal auf hohem Niveau. Unsere MitarbeiterInnen sind bestrebt, Ihre förderbaren Potenziale zu erkennen.

Ihre Familie ist weiterhin ein wichtiger Teil Ihres Lebens, denn Ihre Angehörigen sind bei uns jederzeit willkommen. Zudem bieten wir Ihren Angehörigen bei Bedarf fachliche Beratung und beziehen sie in die Betreuung als Partner ein.

Es ist uns ein Anliegen, dass der Aufenthalt im Haus für Senioren oder der Besuch in unseren Tageszentren für Sie nach einer Phase der Eingewöhnung einen normalen Lebensabschnitt darstellt. Wir möchten Sie darin unterstützen, so weit wie möglich Ihren gewohnten Lebensstil weiterführen zu können.