Inhaltsbereich:

Basiskurs Basale Stimulation


Das Konzept zur Förderung und Pflege von Menschen, die in ihrer Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation beeinträchtigt sind.


Eigenverantwortlich pflegen und begleiten
Die Begleitung von pflegebedürftigen Menschen, ihre Schwächen und Stärken zu erkennen und ihnen angemessen zu begegnen, stellt eine verantwortungsvolle und manchmal kräftezehrende Aufgabe dar.

Das Konzept der Basalen Stimulation® bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Tätigkeit neu zu gestalten, eigene Ideen zu entwickeln, die Ihnen Freiräume schaffen sich auf die wesentlichen Aufgaben zu konzentrieren.

Ressourcen und Fähigkeiten nutzen
Durch Angebote, die auf alle Sinne eingehen, wird die Erlebniswelt wahrnehmungs-beeinträchtigter Menschen erweitert und bietet ihnen dadurch die Möglichkeit wieder aktiver und selbstverantwortlicher am Leben und damit an ihrer Pflege teilzunehmen.

Das erwartet Sie im Grundkurs

  • Sie lernen das Konzept der Basalen Stimulation und dessen zentrale Ziele kennen, Sie erhalten eine Einführung in die basalen Elemente menschlichen Lebens: Wahrnehmung, Bewegung und Kommunikation.
  • Sie lernen die somatischen, vestibulären und vibratorischen Wahrnehmungsbereiche kennen.
  • Durch praxisbezogene Fallbeispiele und in Gruppenarbeiten werden die Kursinhalte vertieft.
  • In praktischen Selbsterfahrungsübungen und deren Auswertung lernen Sie ein reichhaltiges Angebot an Pflegemaßnahmen- nicht nur für wahrnehmungs-eingeschränkte Menschen kennen und damit eigene Handlungsweisen zu entwickeln.


Abschluss:
Sie erhalten nach dem Grundkurs ein Zertifikat, das Sie berechtigt an einem Aufbaukurs oder Vertiefungstag teilzunehmen.

Kursdauer:
24 Unterrichtseinheiten, Kurskosten: EUR 395,--

TeilnehmerInnen: max. 14 TeilnehmerInnen aus Pflege- und Betreuungsbereich

(Fach- und Diplom-SozialbetreuerInnen mit Schwerpunkt Altenarbeit/Behindertenarbeit/Behindertenbegleitung / PflegeassistentInnen / DGKP etc.)

Umfang:
24 UE

Termine:
1. Termin: 21.3.2017      8:15 – 16:45 Uhr        (9 UE)
2. Termin: 25.4.2017      8:15 – 12:00 Uhr        (4,5 UE)
3. Termin: 02.5.2017      13:00 – 16:45 Uhr      (4,5 UE)
4. Termin: 15.5.2017      16:15 – 20:00 Uhr      (4,5 UE)
+ eigenverantwortliches Lernen                        (1,5 UE)

Kursleiterin:
Eveline Riedler-Fuchs, MSc (palliatve Care)
Praxisbegleiterin Basale Stimulation ® in der Pflege
Kinaestheticstrainerin Stufe 2
Akad. Lehrerin für Gesundheits- und Krankenpflege

Bewerbung: Sie können sich bewerben durch Zusendung eines Motivationsschreibens mit Lebenslauf inkl. Foto und Ausbildungsnachweis(en) an ausbildung.sbg@diakoniewerk.at.

Ihre Teilnahme wird verbindlich nach Klärung allfälliger Fragen, nach Erreichen der erforderlichen Teilnehmerzahl und nach Einzahlung der Kursgebühr.

Hinweis: Mit externen BewerberInnen, die den Basiskurs Basale Stimulation besuchen möchten, ohne parallel eine Ausbildung zum/r Fach- oder Diplom-SozialbetreuerIn oder in der Heimhilfe an unserer Schule zu absolvieren, werden Aufnahmeentscheidungen individuell kommuniziert. Die Aufnahmetermine unserer Schule für Sozialbetreuungsberufe sind in diesem Fall NICHT relevant.

Weitere Informationen unter 0662 6385 922