Inhaltsbereich:
Sujet Plattform Armut hat Platz
 

Plattform Armut hat Platz

Bedrückende Armut, mangelnde Bildung und keine Zukunftsperspektiven im Heimatland: Tausende verarmte Menschen aus südosteuropäischen EU-Staaten versuchen sich in Städten wie Salzburg das Überleben mit Bettelarbeit zu sichern. Über 100 sogenannte ArmutsmigrantInnen leben derzeit auf Salzburgs Straßen. Schon alleine die Anwesenheit bettelnder MigrantInnen spaltet breite Teile der Bevölkerung und lässt die Wogen hoch gehen. Dass diese Menschen aber nicht freiwillig am Rande der Gesellschaft stehen, geht dabei völlig unter. Deshalb haben Diakoniewerk Salzburg und Caritas zusammen mit anderen Salzburger Vereinen die „Plattform für obdachlose ArmutsmigrantInnen aus EU-Staaten“ ins Leben gerufen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.armut-hat-platz.at.