Inhaltsbereich:

Aktuelles aus dem Diakoniewerk

 
02.11.2017

45. Martinstift-Symposion - online zum Nachhören

Auch heuer wieder gut besucht - das 45. Martinstift-Symposion

Knapp 700 TeilnehmerInnen zählte das diesjährige Martinstift-Symposion im Brucknerhaus Linz zum Thema „UN-Behindertenrechtskonvention". Im Oktober 2008 für Österreich ratifiziert, gilt es heute als wichtiges Regelwerk in der Begleitung von Menschen mit Behinderungen, wenngleich dessen Erfolge wie der Nationale Aktionsplan (NAP), das Sachwalterrecht neu, die zivilgesellschaftliche Kontrolle im Schatten der noch nicht umgesetzten Maßnahmen stehen wie inklusive Bildung, adäquate Arbeit und Beschäftigung für Gehalt, die zu attraktive Ausgleichstaxe für Unternehmen, etc.

Das Schaffen von Ermöglichungsstrukturen, gestärkt von Professionellen, die sich als Brückenbauer, Wegbereiter und positive Katalysatoren verstehen, muss im Vordergrund stehen. Die „selektierende Inklusion", also „Exklusion als Voraussetzung für Inklusion", wurde zur Begrifflichkeit der Tagung (Referat Feuser) auserkoren und deutet die Wichtigkeit der Angebotsvielfalt an, die letztendlich die Wahlfreiheit ermöglicht. Und eine Kernfrage bleibt: Werden Professionelle daran gemessen, ob sie Erfahrung ermöglicht haben oder aufgepasst haben?

Die ReferentInnen-Beiträge stehen ab sofort für Sie zum Download bereit.

Save the date: 12. Oktober 2018 - 46. Martinstift-Symposion


Auch heuer wieder gut besucht - das 45. Martinstift-Symposion Prof. Dr. Feuser im Gespräch mit TeilnehmerInnen beim come together.