Inhaltsbereich:

Aktuelles aus dem Diakoniewerk

 
17.10.2017

Ehrenvolle Auszeichnungen im Diakoniewerk

Kronenkreuz in Gold für Diakon Wesely

Diakon Günther Wesely, zuletzt verantwortlich für den Bereich Diakonische Identitätsentwicklung hat in den 29 Jahren seiner Tätigkeit im Diakoniewerk viel bewegt. Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit, im Förderbereich - den er bis 2004 auch leitete, im Bereich Fortbildung & Seelsorge und als längjähriger Lehrer an der Schule für Sozialbetreuungsberufe Behindertenbegleitung/Behindertenarbeit - sind nur einige seiner umfassenden Aufgaben im und für das Diakoniewerk. 2014 übernahm er schließlich die Geschäftsführung der Diakonie-Akademie und die Stabsstelle Diakonische Identitätsentwicklung.

Das christlich-diakonische Menschenbild prägt sein Leben und war für ihn auch in all seinen Berufsjahren handlungsleitend. Am 16.10.2017 wurde ihm, nur einige Monate nach seinem Pensionsantritt, das Kronenkreuz in Gold der Diakonie Österreich verliehen.

Sr. Helga Sikora erhielt nur wenige Tage zuvor, am 13.10.2017 anlässlich ihren 80. Geburtstages ebenfalls das Kronenkreuz in Gold. Sie blickt auf 66 Jahre Wirken und Arbeiten für das Diakoniewerk zurück. 1988 übernahm sie als Oberin der Diakonissen ein hohes Maß an Verantwortung. Umfasste die Schwesternschaft 1988 noch 65 Diakonissen, hat sie mittlerweile mehr als 55 davon auf dem Weg zur letzten Ruhe begleitet.

Es war und ist keine leichte Aufgabe, eine immer kleiner werdende und zugleich auch alternde Schwesterschaft geistlich zu fördern, weiterzuführen und ihre Zusammengehörigkeit zu stärken.

Alle Fotos: Diakoniewerk


Kronenkreuz in Gold für Diakon Wesely