Inhaltsbereich:

Aktuelles aus dem Diakoniewerk

 
10.08.2017

Fröhlichkeit und Sonnenschein zum 99. Geburtstag

Diakoniewerk Salzburg Bubestinger Freiwilligenarbeit

Franz Bubestinger feierte am 3. August seinen 99. Geburtstag. Unter dem Motto „Es muss nicht immer der 100ste sein“ gratuliert ihm das Diakoniewerk mit einer Torte aus dem Kulinarium Salzburg.

Ingrid Foller besucht Herrn Bubestinger nunmehr seit zweieinhalb Jahren einmal in der Woche. Der rüstige und lebensfrohe Jubilar wohnt in den eigenen vier Wänden im Salzburger Stadtteil Sam und bestreitet seinen Alltag weitestgehend ohne Unterstützung. Aber damit ihn die Einsamkeit nicht einholt, hat er in seinem Verwandtschafts- und Freundeskreis ein enges soziales Netz geknüpft.

Und an einem fixen Tag pro Woche kommt Frau Foller vom Freiwilligen-Netzwerk des Diakoniewerks Salzburg. „Der Mittwochnachmittag ist auch für mich immer eine schöne und bereichernde Zeit. Franz Bubestinger und ich haben einen sehr guten Draht zueinander. Die Zeit vergeht jedesmal wie im Nuh. Zuerst erzählt er mir, was ihn gerade bewegt, und dann steht unsere Kartenpartie auf dem Programm,“ schildert die engagierte Freiwillige, wie auch sie nach dem Besuch jedesmal persönlich bereichert weggeht.

Und Herr Bubestinger ist von diesem kostenlosen Angebot ohnehin restlos begeistert! Er freut sich, wenn er sich – auch mit dieser ergänzenden Unterstützung – noch eine lange Zeit „selbständig aber nicht einsam“ zu Hause wohlfühlen kann.

Die vom Diakoniewerk Salzburg betriebenen und von der Stadt Salzburg unterstützten Freiwilligen-Netzwerke bieten einen kostenlosen Besuchsdienst im gesamten Stadtgebiet von Salzburg an. Bei drei Freiwilligenkoordinatorinnen „laufen die Fäden zusammen“: Sie nehmen den Erstkontakt zu SeniorInnen auf, die einen regelmäßigen und verlässlichen Kontakt wünschen bzw. benötigen – sei es zum Plaudern, Spazierengehen, für einen Arztbesuch usw. Und sie sind auch erste Ansprechperson sowie dauerhafte Stütze für Freiwillige, die Lust auf sinnstiftende Begegnungen haben.

Für Detailinformationen können sich InteressentInnen für den freiwilligen Besuchsdienst sehr gerne im Diakoniewerk Salzburg melden (Tel. 0662 6385 403).

Foto: Franz Bubestinger (2. v.l.) und Ingrid Foller (2. v.r.) feiern mit Freunden und Verwandten den besonderen Geburtstag (Fotocredit: Diakoniewerk Salzburg)


Diakoniewerk Salzburg Bubestinger Freiwilligenarbeit