Inhaltsbereich:

Aktuelles aus dem Diakoniewerk

 
28.09.2016

DM spendet 8.156 Euro an die Freiwilligen-Netzwerke

DM spendet 8.156 Euro

40 Freiwillige, SeniorInnen sowie Mitarbeiterinnen des Diakoniewerks Salzburg und dm - drogerie markt genossen kürzlich eine exklusive Führung in der Landesausstellung im Salzburg Museum. Der Museumsbesuch bildete den Abschluss der {miteinander}-Aktion, im Rahmen dessen die dm Filialen Maxglan und Nonntal den Besuchsdienst des Diakoniewerks unterstützten. In den letzten Monaten hatten die Mitarbeiterinnen dort kräftig die Werbetrommel gerührt und ihre Kunden auf das Angebot aufmerksam gemacht. Durch den Verkauf der {miteinander}-Tragetaschen wurde zudem Geld für den Besuchsdienst gesammelt. Den krönenden Abschluss des Projekts bildete nun der Ausflug ins Museum, zu dessen Anlass auch die offizielle Scheckübergabe stattfand. Von dem Geld in Höhe von 8.156 Euro sollen Freizeitaktivitäten für die Senioren und die freiwilligen Besucher finanziert werden.

Besuch kommt nach Hause

Immer mehr Menschen leben im Alter alleine und haben kaum Kontakt zu anderen Menschen. Um der Einsamkeit entgegenzuwirken, gründete das Diakoniewerk in Zusammenarbeit mit der Stadt Salzburg vor sechs Jahren die Freiwilligen-Netzwerke. Drei Koordinatorinnen bringen Freiwillige und interessierte SeniorInnen zusammen und achten sehr darauf, dass diese hinsichtlich Persönlichkeit und Interessen gut zueinander passen.

40 {miteinander}-Projekte mitverfolgen

Die Kooperation zwischen dem Diakoniewerk und dm drogerie markt fand im Rahmen der {miteinander}-Initiative statt, die dm zum 40-jährigen Unternehmensjubiläum ins Leben gerufen hatte. Unter dem Motto „40 Jahre – 40 gute Taten“ setzt dm mit Einbindung der Kunden, Partner und Mitarbeiter 40 soziale und ökologische Projekte in ganz Österreich um. Die einzelnen Projekte können auf dem {miteinander}-Blog verfolgt werden.


DM spendet 8.156 Euro