Inhaltsbereich:

Aktuelles aus dem Diakoniewerk

 
05.02.2016

Flüchtlingsquartier Straniakstraße: Infos & Aufruf zur Mithilfe

Flüchtling und Nachbarin

Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht, für Österreich bedeutet das eine besondere  humanitäre Herausforderung. So wie viele andere Institutionen hilft auch das Diakoniewerk Salzburg mit, diese herausfordernde Situation zu bewältigen.

Im Auftrag des Landes Salzburg betreibt das Diakoniewerk ab März ein weiteres Flüchtlingsquartier in Salzburg-Kasern. Mehr Informationen zum Betreuungs- und Sicherheitskonzept entnehmen Sie bitte der Aussendung des Landes Salzburg (klicken Sie hier, um zur Presseinfo vom 19. Jänner 2016 zu gelangen).

Damit wir gezielt und rasch helfen können, brauchen wir aber auch gerade die wertvolle Unterstützung aus der Bevölkerung. Sie können uns ganz konkret helfen durch Sachspenden, Geldspenden und Zeitspenden.

Mit www.fluechtlingsarbeit-salzburg.at haben wir eine Plattform geschaffen, um die weitere Vorbereitung gut koordinieren zu können. Neben einer tagesaktuellen Auflistung noch benötigter Ausstattungs-, Gebrauchs- bzw. Verbrauchsartikel finden Sie auf dieser Homepage auch Angaben zum Spendenkonto.

Ihre besondere Aufmerksamkeit möchten wir auf unsere Suche nach Freiwilligen lenken. Frequenz und Wochentag sind flexibel und frei wählbar. Bitte entnehmen Sie Details dazu der Homepage.

Wir sind für jede Hilfe sehr dankbar!


Flüchtling und Nachbarin