Inhaltsbereich:

Archiv 2015

 
04.08.2015

Lesung zum Weltalzheimertag: Die Akte Auguste D.

Die Akte Auguste D. Foto

„Wie heißen Sie? Auguste. Familienname? Auguste. Wie heisst Ihr Mann? Ich glaube Auguste. Ihr Mann? Ach so, mein Mann ... Sind Sie verheiratet? Zu Auguste.“
Auguste D. ist mit 51 Jahren überaus vergesslich. Ihr Arzt versucht der Krankheit auf die Spur zu kommen und hält die Gespräche mit ihr schriftlich fest. Sein Name: Dr. Alois Alzheimer. Damit beginnt 1901 die Geschichte der Alzheimer-Demenz.

Zum 100. Todestag von Dr. Alois Alzheimer und anlässlich des Weltalzheimertags 2015 lädt die Demenzberatung Diakoniewerk Salzburg herzlich ein:

Die Akte Auguste D. - Die Beobachtungen von Dr. Alois Alzheimer an der ersten Alzheimer Patientin
Szenische Lesung mit Ulrike Hofmann und Basil Dorn, nach der Biografie „Alzheimer“ von Konrad und Ulrike Maurer.

Montag, 21. September 2015, 19.00 Uhr
Diakoniewerk Salzburg, Guggenbichlerstraße 20, 5026 Salzburg

Platzreservierung für die kostenlose Veranstaltung in Salzburg unter Tel. 0662 6385 403, oder per Mail an elisabeth.braunsdorfer@diakoniewerk.at

Weiterer Termin in Wels:

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 22. September 2015, um 19.30 Uhr in der Musikschule Wels Herminenhof, Maria-Theresia-Straße 33, 4600 Wels, statt.

Die verbindliche Reservierung der kostenlosen Zählkarten für die Veranstaltung in Wels ist ab sofort möglich: m.schmidhuber@diakoniewerk.at, 0664 82 73 321


Die Akte Auguste D. Foto